Der Urning Verlag ist ein Projekt der B-World Media & Marketing GmbH und wurde 2017 gegründet. Er ist Ausdruck der Expansion der schwulen Zeitschriftenmacher, die vier Jahre zuvor mit dem kostenlosen Boner Magazine dieses Marktsegment um eine entscheidende Facette bereichert hat. Mit der Übernahme der drei umseitig aufgeführten Erotik-Titel hat die TEDD ihr Portfolio nun um hochwertige und phantasievolle Männer-Unterhaltung in Bild und Wort erweitert.

Hier sorgt eine Altersprüfung auf Schufa-Basis aktiv für optimalen Jugendschutz – ein wichtiges Ziel, das ebenso für das gesamte Verlagsprogramm konsequent umgesetzt wird.

Die Wurzeln des neu gegründeten Urning Verlags reichen bis in das Jahr 2004 zurück: Seitdem informiert der Gay City Guide, ein Special-Interest-Stadtplan im Hosentaschenformat, über die schwule Szene in Berlin, Hamburg und München und danach auch in weiteren Städten. In den Folgejahren entwickelte sich aus diesem Angebot die Werbeagentur Queerline Media, die – heute unter dem Dach der B-World – seit vielen Jahren die Schwulenberatung Berlin und das Straßenfest „Folsom Europe“ zu seinen Kunden zählt.

www.queerline-media.de